Dipl.-Ing.(FH) Harald Grunwald - grun-si
Harald Grunwald, Bauingenieur, Dipl.-Ing.(FH) - Vertiefung: Kontruktiver Ingenieurbau - FASi + Sicherheitsingenieur - Koordinator nach BaustellV (SiGe-Koordinator) - Zertifizierter Sachkundiger Planer für Betoninstandhaltung nach der Prüfungsordnung der Zertifizierung Bau GmbH - Zertifizierter Sachkundiger für Potentialfeldmessungen - Weitergebilderter SIVV-Schein-Inhaber - Referent für rückengerechte Verhältnisprävention

Harald Grunwald

* 1975 in Kempten

Seit meinem Studium an der FH München arbeite ich mittlerweile zwei Jahrzehnte in der Betoninstandsetzung praktisch vor Ort, als Bauleiter, als Prüfstellenleiter und als Sachkundiger Planer.

Im Mai 2017 begann meine freiberufliche Laufbahn - neben der Haupttätigkeit als SIB-Prüfstellenleiter in einem Prüflabor für Baustoffuntersuchungen im Westen Münchens - als von zwei mittelständischen Hochdruckwasserstrahl-Firmen (HDW) im Großraum München nach § 5 und § 6 ASIG bestellte FASi / Sicherheitsingenieur.

Seit dem 28.06.2018 betreue ich darüber hinaus freiberuflich in Vollzeit - nach dem Ausscheiden aus dem o.g. Prüflabor - Instandsetzungsbaustellen aller Art als Objektüberwacher, Sachkundiger Planer, Koordinator nach BaustellV (SiGe-Koordinator) und bin allgemein beratend hinsichtlich der Arbeitssicherheit tätig.

Um immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben, nehme ich regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen, z.B. DBV, GUEP, VDSI, FASi, Lexware Online, Haufe Online, ... teil.

Zu meinen angebotenen Arbeiten in der Instandhaltung gehören Ist-Zustands-Untersuchungen wie die Durchführung und Bewertung von Betonüberdeckungsmessungen, Potentialfeldmessungen, Bohrmehlentnahme mittels speziellem Bohrmehlentnahmegerät, z.B. für Chloriduntersuchungen durch ein zertifiziertes Labor, die Erstellung von Instandsetzungskonzepten, von Leistungsverzeichnissen, die anschließende Objektüberwachung bei den Instandsetzungsarbeiten und die Durchführung von Wartungsbegehungen der instandgesetzten Objekte / Bauteile zu meinen ausgeführten Dienstleistungen als Sachkundiger Planer.

Als SiGe-Koordinator erstelle und übermittle ich Vorankündigungen, SiGe-Pläne, Baustellenordnungen mit zugehörigen Anhängen wie Sicherheitshinweise und Notfallpläne sowie Unterlagen für spätere Arbeiten. Des weiteren werden meinerseits bei den regelmäßigen Baustellenbegehungen die tätigen Gewerke vor Ort hinsichtlich der Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutzes - Prüfung auf gegenseitige Gefährdungen - koordiniert sowie die Einhaltung des einschlägigen Arbeitsschutzes allgemein kontrolliert und ggf. positiv auf dessen Umsetzung hingewirkt.

Um meine Kunden und deren Mitarbeiter allgemein hinsichtlich Ergonomie, Bewegung, usw. sowie speziell hinsichtlich der äußeren Einwirkungen der Arbeit mit den ggf. hieraus hervorgerufenen physischen Belastungen auf Ihren Körper noch besser beraten zu können, habe ich vom November 2019 bis Februar 2020 erfolgreich am staatlich zugelassenen Fernlehrgang "Von der Verhaltens- zur Verhältnisprävention" der Aktion Gesunder Rücken .V. (AGR e.V.) ZFU Nr.7192910 teilgenommen. Somit erhielt ich folgende Zusatzqualifikation: "Referent für rückengerechte Verhältnisprävention". Auch in diesem Bereich werde ich mich regelmäßig bei entsprechenden Fortbildungen weiterbilden, wie zuletzt am 07.03.2020 beim BdR-Expertenworkshop 2020 "Achtsam durch den Tag - Rückenbelastungen gesund meistern" in Leipzig. Seit März 2020 bin aktives Fördermitglied des AGR e.V.


Ich biete auch in diesem Jahr am 26.03.2020 wieder interessierten jungen Damen die Möglichkeit an, während des "Girls'-Days" in die Welt der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes sowie der Objektüberwachung in der Instandsetzung / Instandhaltung auf den von mir betreuten Baustellen hinein zu schnuppern. Nach derzeitigem Stand findet dieser bundesweite Aktionstag trotz Auftretens des Corona-Virus' wie geplant statt.